Was jeder einzelne tun kann:


Ändern Sie Ihre täglichen Gewohnheiten:

Heizung: regelmäßig (jährlich) durch einen Fachmann warten lassen, nicht zustellen, nicht überheizen (Kühlere Zimmertemperatur wählen, dafür einen Pullover, Socken und Hausschuhe tragen) Bei Neuanschaffung an nachwachsende erneuerbare Energien als Heizmaterial denken- die nicht von Lebensmittels/ Grundnahrungsmitteln erzeugt wurden!

Fenster isolieren und stossartiges Lüften im Winter von 3 mal 10 Min. über den Tag verteilt.

Kühlschrank: Stehen Kühlschränke in warmen Räumen, brauchen Sie mehr Energie - daher kühlen Aufstellungsort wählen. Der Neukauf eines Kühlschrankes alle 3 - 4 Jahre macht Sinn, weil neue Kühlschränke in der Regel umweltfreundlicher arbeiten.

Licht: setzen Sie möglichst überall Energiesparlampen oder Neonröhren ein

Stand-by-Modus ist in vielen Fällen der persönlichen Bequemlichkeit dienend. Auch wenn Sie die Ansicht vertreten, das Sport Mord sei, tragen Sie durch Ihren Verzicht auf die Anwendung des Stand - By- Modus damit zum Klimaschutz bei.

Müll trennen: die Wiederverwertung einer Aluminiumdose spart 90% Energie, welche benötigt wird, um eine neue zu produzieren. Ähnlich hohe Einsparungen erfolgen bei der Wiederverwertung von Papier, Glas, Kunststoff ec.

Interligent einkaufen: Eine Flasche mit 1,5 Liter Inhalt erfordert weniger Energie und Müll als drei Flaschen von je 0,5 Liter.

Persönliche Vorsorge für Notfälle treffen: Auch wenn Sturm Kyrill und andere Stürme bei Ihnen keinen Schaden angerichtet haben, lehrt die Erfahrung daraus, das es Sinn macht, sich und den eigenen Haushalt darauf vorzubereiten, das man mal für 1 - 2 Woche ohne Energie (Strom, Gas, Fernwärme) ist und/oder das man Verletzte zu versorgen hat. Demnach Lebensmittel einlagern, die nicht zwingend gekocht werden müssen, etwa Dosen mit Fertiggerichten und Obst für alle Altersgruppen oder Lebensmittel, die nicht zwingend gekühlt werden müssen: H - Milch, Dicksäfte, Trinkbares Wasser, Fertigmenues .....

Auf einen aktuellen Erste Hilfekasten und die wichtigsten Medikamente in Vorratshaltung (Ablaufdatum beachten!) nicht vergessen!

Mehr zum Thema: Klima

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!